Jahreshauptversammlung des HHC am 02.02.2018

Am vergangenen Freitag begrüßte der 1. Vorsitzende Bernhard Schröter die anwesenden Mitglieder im Übungsraum des HHC. Insbesondere begrüßte er die anwesenden Ehrengäste. Gleich zu Beginn verschaffte Bernhard Schröter den Anwesenden einen Überblick über das vergangene Vereinsjahr. Auch das Jahr 2017 war wieder ein sehr ereignisreiches Jahr für den HHC. Bereits im Januar 2017 startete das 1. Orchester mit der musikalischen Umrahmung des Neujahrsempfanges in der Festhalle schwungvoll ins Jahr und präsentierte dem begeisterten Publikum was Akkordeonmusik alles kann. Nach der Jugendversammlung und der Jahreshauptversammlung im Februar standen bereits die Vorbereitungen für das Konzert „Tastenträume“ an. So mancher Traum ging bei diesem Konzert für die Spielerinnen und Spieler, aber auch für unsere Musiklehrer und Dirigenten Natalia Schell und Aleks Maslakov in Erfüllung. Ob Orchester, Solo, Quintett oder Trio – das Publikum wurde mit traumhaften Melodien verwöhnt und hatte nach dem Konzert sicherlich keine Albträume. Bereits im Mai stand das traditionelle Waldfest an den Buchen wieder fest in jedermanns Kalender. Bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen war unsere Traditionshocketse gut besucht. Eine musikalische Besonderheit war der erste Auftritt des neuen HHC-Sternchenorchesters, der mit viel Applaus und natürlich einer Zugabe belohnt wurde. In den Sommermonaten folgten verschiedene Auftritte des 1. Orchesters und der HHC-Tastenflitzer bei Festen wie dem Sommerfest des HHC Ehningen oder dem Magstadter Fleckenfest. Am Tag der deutschen Einheit im Oktober wehte dann wieder ein leckerer Duft ums Magstadter Backhaus: Das HHC-Beerdafest hat sich inzwischen zu einem festen Bestandteil im Magstadter Festleskalender entwickelt und die Besucher konnten sich wieder die leckeren Beerda frisch aus dem Backhaus genießen. Im November zeigte die HHC-Jugend beim Vorspielnachmittag im katholischen Gemeindehaus ihr Können. Vom jüngsten Spieler (5 Jahre) bis zu virtuos vorgetragenen Stücken unserer Teenager wurde den Gästen ein vielseitiges Programm präsentiert. Die neu gegründete HHC-Band „Chamäleon“ (Akkordeon, Keyboard, Trompete, E-Gitarre und 2 Schlagzeugen) hatte an diesem Nachmittag ihren ersten Auftritt. Bei den 6 Jungs geht die Post ab – überzeugen Sie sich selbst am davon am 25.02.2018 bei der „Präsentation der Vereine“ in der Festhalle! Bernhard Schröter bedankte sich bei allen Spielern, Organisatoren im Vorstand und Ausschuss, den Jugendleitern, sowie allen Helfern ganz herzlich für ihre geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Einen besonderen Dank richtete er auch an die beiden Musiklehrer für ihr Engagement und ihre hervorragende Arbeit.

Es folgte der Bericht der Kassiere durch Ramona Gehring. Die Kassenprüferinnen Edda Mörk stellte in ihrem Bericht eine tadellose Kassenführung fest und schlug daher eine Entlastung der Kassiere vor. Die Versammlung entlastete die Kassiere daraufhin einstimmig. Auch die bisherige Vorstandschaft und der Arbeitsausschuss wurden von der Versammlung einstimmig entlastet.

Die Jugendleiterin Rebecca Bollinger berichtete ebenfalls über die Aktivitäten der Jugend im vergangenen Jahr. Besonders großen Spaß hatten die Jugendspieler/innen beim Adventskegeln im Dezember. Auch beim Waldfest gab es im vergangenen Jahr ein größeres Angebot für die Kinder wie bisher: Mit Glitzertatoos und einen Luftballonkünstler konnten sich die Kinder zusätzlich zur Malecke die Zeit vertreiben. Auf den nächsten gemeinsamen HHC-Nachmittag freuen sich auch schon alle: Am 04.03.2018 geht es ins Polarion nach Bad Liebenzell zum Schlittschuhlaufen!

Zur Wahl standen in diesem Jahr das Amt des 1. Vorsitzenden und die beiden Kassiere. Petra Wagner stellte sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl. Bernhard Schröter stellte sich erneut für das Amt des 1. Vorsitzenden zur Verfügung, ebenso Ramona Gehring für das Amt des 1. Kassiers. Zusammen mit Edda Mörk, die das Amt des 2. Kassiers übernimmt, wurden alle 3 einstimmig von der Versammlung gewählt.

Es folgte die Wahl des Arbeitsausschusses. Der neu gewählte Ausschuss setzt sich für das kommende Jahr wie folgt zusammen: Christine Schäfer, Armin Glaser, Gernot Rettich, Thomas Epacher, Inge Epacher und Günther Hackl. Im Anschluss daran wurden Angela Klement und Hans-Jörg Ehmann als Kassenprüferin gewählt. Bereits bei der Jugendversammlung wurden Rebecca Bollinger und Christine Schäfer als Jugendleiterinnen wiedergewählt.

Nach den Wahlen folgten die Ehrungen. Für 25 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Erwin Gehring und Werner Schneider von Bernhard Schröter geehrt. Ramona Gehring und Anita Schmid wurden für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt, ebenso Hendrik Schneider, der allerdings aus beruflichen Gründen nicht zur Jahreshauptversammlung kommen konnte.

Für 70 Jahre passive Mitgliedschaft durfte Bernhard Schröter Dieter Schmidt ehren und für 70 Jahre aktive Mitgliedschaft Walter Kopp! Walter Kopp erhielt neben der HHC-Ehrung auch die goldene DHV-Ehrennadel durch den Bezirksvorsitzenden Ernst Fuchs verliehen.